Digital Health Beratung

Beratung für Ärzte, Apotheker und Unternehmen des Gesundheitssektors

Smarte Gesundheitshelfer

Finden und nutzen Sie Apps & smarte Geräte zum Wohl der eigenen Gesundheit!

Der engagierte Patient

Begegnen Sie Ihrem Arzt auf Augenhöhe & übernehmen Verantwortung für Ihre Gesundheit

Digital Health Beratung

Beratung für Ärzte, Apotheker und Unternehmen des Gesundheitssektors

Smarte Gesundheitshelfer

Finden und nutzen Sie Apps & smarte Geräte zum Wohl der eigenen Gesundheit!

Der engagierte Patient

Begegnen Sie Ihrem Arzt auf Augenhöhe & übernehmen Verantwortung für Ihre Gesundheit

Mein Tätigkeiten kann man vereinfacht unter „Digital Health aus Patientensicht“ zusammenfassen. Dabei bin ich an beiden Seiten der Schnittstelle von Digital Health Lösungen und den Patienten (als Nutzern) tätig.

Ich berate einerseits Unternehmen und Organisationen, die Patienten Digital Health Lösungen anbieten (wollen). Andererseits berate ich Patienten und ihre Organisationen zu Möglichkeiten, die eigene Gesundheit mit Digital Health Lösungen sinnvoll zu unterstützen.

Ihr Jörg Schiemann

Digital Health Beratung

Seit über 25 Jahren bin ich in der Software-Industrie tätig. Ich weiß aus meiner Erfahrung als Diplom-Informatiker, was technisch möglich ist und kann einschätzen, was in der Entwicklung betriebswirtschaftlich vertretbar ist.

Seit über 20 Jahren leide ich an einer chronischen Krankheit und weiß deshalb aus Patientenperspektive, was in der alltäglichen Nutzung sinnvoll, hilfreich und wünschenswert ist.

Mit diesen praktischen Erfahrungen berate ich Unternehmen (insbesondere auch Startups) und Organisationen, wie sie sinnvolle Lösungen für Patienten definieren und entwerfen. Dabei unterstütze ich sie auch bei der Entwicklung ihrer Lösungen (zum Beispiel in den Bereichen Projekt-, Risiko-, Anforderungs- oder Schnittstellenmanagement).

Weiter zur Webseite Digital-Health-Beratung.de

Smarte Gesundheitshelfer

Aus meinem eigenen Interesse als Patient (verbunden mit meinem technischen Interesse) probiere und teste ich seit Jahren Hilfsmittel, Webseiten und Apps auf ihre praktische Unterstützung und Sinnhaftigkeit im Alltag für meine und andere Krankheiten.

Um anderen Patienten bei der Suche nach hilfreichen Lösungen und ihrer richtigen Nutzung zu helfen, schreibe ich Bücher und Anleitungen, halte Vorträge und veröffentliche in meinem Newsletter und Blog regelmäßig neue Erkenntnisse, Tipps und Hilfestellungen.

Ich gebe Übersichten, über das, was heute schon möglich und sinnvoll ist, und gebe einen Ausblick, auf das, was in der Entwicklung für die Zukunft ist.

Weiter zur Webseite Smarte-Gesundheitshelfer.de

Der engagierte Patient

Als Patient – insbesondere mit einer chronischen Krankheit – beschäftigen wir uns mit den Symptomen, Behandlungsmöglichkeiten und Perspektiven. Informationen zu seiner Krankheit zu googeln ist ein erster Schritt auf dem Weg zum engagierten Patienten.

Das medizinische Fachpersonal hat das umfassende medizinische Wissen – aber Sie sind der Experte, wie man mit der Krankheit lebt und müssen sich Ihren eigenen Weg suchen.

Profitieren Sie deshalb für Ihre Krankheit von den heutigen technischen Möglichkeiten – übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Gesundheit und präsentieren sich Ihren Ärzten als gleichberechtigter Gesprächspartner. Mit meiner Erfahrung aus über 20 Jahren mit einer chronischen Krankheit unterstütze ich Sie dabei.

Weiter zur Webseite Der-engagierte-Patient.de

www.Meine-Gesundheitshelfer.online

Mein Blog mit allem rund um Digital Health Themen aus Patientensicht (Neuigkeiten, Tipps, Tests, Übersichtslisten)

Mein Patientenratgeber 2018:
Gesundheit im Griff mit Apps und smarten Geräten

Als Ergebnis von Millionengeldern, die in Start-ups der sogenannten Digital Health Szene investiert werden, gibt es bereits heute hunderttausende Apps und eine schier unüberschaubare Anzahl an smarten Geräten für die Gesundheit. Was aber ist das heute schon für den Verbraucher und seine Gesundheit sinnvoll Machbare und Nutzbare?

„Gesundheit im Griff“ wird konkret – ich gebe einen Überblick über die Möglichkeiten und berichte aus eigener Erfahrung, wofür Apps und smarte Geräte schon heute zur Unterstützung der eigenen Gesundheit und bei Krankheit genutzt werden können.

Interessante (Blog-) Artikel

Wie finde ich das richtige Blutdruckmessgerät für mich?

Es gibt zahlreiche verschiedene Geräte auf dem Markt, um den Blutdruck zu messen: am Oberarm, am Handgelenk, mit Speicherfunktionen, von Technologiefirmen oder Medizinprodukt-Unternehmen.
Ich habe einen Ratgeber geschrieben, in dem ich Sie anhand von fünf Aspekten zu der Antwort führe, welches das für Sie ideale Blutdruckmessgerät ist beziehungsweise welche Eigenschaften es hat.
Mehr dazu auf www.meine-gesundheitshelfer.online

Apps für die eigene Krankheit finden

Wie können wir als Patienten Apps und digitale Anwendungen für unsere Krankheiten finden? Bei der Suche in App Stores nach passenden Angeboten erscheinen in der Trefferliste zu oft auch Apps, die wenig mit der gesuchten Krankheit zu tun haben, in anderen Sprachen sind oder bei denen man Geld bezahlen muss, ohne adäquaten Mehrwert dafür zu bekommen.
Ich habe eine Webseite gefunden, in die man eine Diagnose eingibt und passende Apps & Webseiten angezeigt bekommt. Mehr dazu auf www.der-engagierte-patient.de

Ich möchte Apps & smarte Geräte für meine Gesundheit nutzen und monatlich kurz informiert werden

Sie haben eine Bestätigungsmail bekommen - bitte schauen Sie in Ihr Postfach!